Legewachteln


Jungwachteln

Du möchtest deine eigenen Wachteln halten? 

 

Aus unserer Zucht erhältst du junge Wachteln ab einem Alter von 5 Wochen. Du kannst dir deine individuelle Gruppe aus verschiedenen Farbschlägen (z. B. wildfarbe, goldsprenkel, weißschecke) zusammenstellen.

 

Zum Wohle der Wachteln solltest du dich natürlich gut vorab informieren. Wir empfehlen das Buch "Wunderbare Wachtelwelt" von Michael Volk und Anne Baresch. Mehr Informationen zum Buch siehe unten.

 

Wann kannst du bei uns Wachteln erhalten?

 

Jährlich in der Zeit von Mai bis Juli/August.

 

Die Zucht 2019 ist beendet. Setzt euch gerne schon für 2020 auf den Infoverteiler: Wir geben euch Nachricht, wenn ihr Jungwachteln konkret vorbestellen könnt.

 

Hier kannst du deine Wachteln vorbestellen: Wachteln 2020

 

Wachtelbruteier

Du bist schon ein erfahrener Hobbyzüchter oder du traust dich an das spannende und interessante Thema "Kunstbrut" heran? 

 

Dann kannst du bei uns Bruteier bestellen! Wir halten unsere Zuchtgruppen nach Farbschlägen getrennt. Zur Zeit haben wir u.a. wildfarbe, goldsprenkel, rotkopf und tenebrosus

 

Wir haben ein spezielles Verpackungssystem, damit die Eier über den Postversand i.d.R. heile bei dir ankommen! Natürlich kannst du die Bruteier nach Terminabsprache auch bei uns abholen.

 

Mit den Bruteiern erhältst du unsere Versand- und Bruthinweise.



Futter und Zubehör von unserem Partner

Gutes Futter und eine große Auswahl an Zubehör erhaltet ihr bei unserem Kooperationspartner, dem Wachtel-Shop


Wunderbare Wachtelwelt

Michael Volk und Anne Baresch haben ein großartiges Wachtelbuch herausgebracht. Auf über 300 Seiten erfahrt ihr so ziemlich alles über Wachteln: Von der Anschaffung über die Haltung, Ernährung, Zucht und Beschäftigung usw. haben sich die Autoren nicht nur sehr viel Mühe gegeben sondern geben ihr Know-how aus viele Jahren Wachtelhaltung an euch weiter. 


Farbschläge - ein Überblick

Erstaunlich wie viele verschiedene Farbschläge es bei Wachteln gibt - da kann man schon mal den Überblick verlieren. Damit euch das nicht passiert, haben wir ein Video erstellt. Viel Spaß.


Warum Wachteln?

Aufgewachsen mit Landwirtschaft und Tierhaltung haben wir im Jahr 2001 mit der Zucht von Wellen- und Nymphensittichen begonnen. Die chinesiche Zwergwachtel eignet sich hierbei gut als Bodenbevölkerung in der Außenvoliere. Über diese kleinen Wachteln kamen wir dann auf die Japanische Legewachtel. 

 

Nachdem wir uns eingehend über diese kleinsten Hühnervögel der Welt informiert hatten, kamen auch schon die ersten Tiere auf unseren Hof. Wachteln sind ruhige und relativ pflegeleichte Tiere, die leckere Eier liefern. Eine Herausforderung war die Kunstbrut und die Aufzucht der ziemlich winzigen Küken.

Darauf legen wir wert

Tiergerechte Haltung:
Die Wachtelhaltung haben wir professionell aufgestellt. Damit sichern wir eine erfolgreiche Zucht sowie die gesunde und sichere Aufzucht der Jungtiere.


Schonende Aufzucht der Küken:
Die Brut und Aufzucht erfordert viel Fingerspitzengefühl. Nur wenn man sich hierbei Mühe gibt, stellt sich der Erfolg ein. Die ersten Lebenstage eines so kleinen Wachtelkükens erfordern die meiste Aufmerksamkeit. Die Küken erhalten je nach Lebensalter ein spezielles Futter. 


Schlachtung:
Das gehört auch bei Wachteln dazu, denn von 100 Küken hat man 50 Hähne. Man hält aber nur 1 Hahn mit 4-7 Hennen. Daher bleiben bei jeder Aufzucht einige Hähne übrig, die wir mästen und schlachten. Wir haben jahrelange Erfahrung im Schlachten von Geflügel (vom Huhn bis zur Gans) und können euch daher einwandfreie geschlachtete Wachteln anbieten.


Über uns

Kurzer Einblick in die Volieren, viele Bilder rund um die Zucht, Kundenmeinungen und Vogelzucht Janz auf facebook, twitter und youtube